Windows DFS-R Replikation wird nach Serverneustart nicht automatisch fortgesetzt: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 23: Zeile 23:
  
 
=== '''Weitere Informationen''' ===
 
=== '''Weitere Informationen''' ===
http://mittelstand.max-it.de/Server-Infrastruktur/Server-Virtualisierung<br /><br />
+
https://mittelstand.max-it.de/Server-Infrastruktur/Server-Virtualisierung<br /><br />
  
 
=== '''Links und Quellen''' ===
 
=== '''Links und Quellen''' ===

Version vom 20. Januar 2015, 14:13 Uhr

Symptom

Sie haben unter Windows 2012 bzw. 2012 R2 die Windows DFS-R Dateireplikation aktiviert, stellen aber fest, dass nach einem Absturz bzw. Neustart eines der beteiligten Server die Replikation nicht automatisch fortgesetzt wird.

Ursache und Lösung

Dies ist ein gewünschtes Verhalten des Windows Servers, das sich ab der Version 2012 auf diese Weise verändert hat. Durch die temporäre (ungeplante) Nichtverfügbarkeit eines der an dem DFS-R Verbund beteiligten Server kann es in Einzelfällen zu Replikationskonflikten kommen, bei denen die automatisch angewandten Strategien zur Konfliktlösung zu einem unerwünschten Ergebnis führen. Seit Windows Server 2012 wird daher die Replikation nach einem Serverneustart nicht automatisch fortgesetzt, um dem Administrator die Gelegenheit zu geben, mögliche Konfliktsituationen im Vorfeld zu erkennen und zu beheben.
In Umgebungen mit niedriger Last bzw. Änderungsraten im zu replizierenden Datenvolumen sind solche kritischen Konflikte jedoch recht unwahrscheinlich, so dass der Wunsch bestehen kann, die DFS-R Replikation nach Serverneustart automatisch fortzusetzen. Dies können Sie über einen Eintrag in der Windows Registry steuern, den Sie auf jedem beteiligten Windows Server setzen. Starten Sie dazu den Registrierungs-Editor und navigieren Sie zum Schlüssel

HKLM\System\CurrentControlSet\Services\DFSR\Parameters

Setzen Sie dort den DWORD Eintrag

StopReplicationOnAutoRecovery

auf den gewünschten Wert:
0 = automatische Wiederaufnahme der Replikation nach Absturz/Neustart
1 = keine automatische Wiederaufnahme der Replikation

Registrierungs-Editor.png


Weitere Informationen

https://mittelstand.max-it.de/Server-Infrastruktur/Server-Virtualisierung

Links und Quellen

http://support.microsoft.com/kb/2663685/en-us

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel haben, melden Sie sich bitte bei uns: mailto:techcorner@max-it.de.

Tags

Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Replikation, DFS, DFS-R